© 2016-19 by  berger-mediendesign.de

Prinzenproklamation 2019

Am 12. Januar 2019  konnte der Kempener Karnevals-Verein 1914 e.V. (KKV) in der ausverkauften Kolpinghalle das neue Prinzenpaar, seine Tollität Prinz Peter II. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Brigitte I. (Wolters), der Öffentlichkeit vorstellen. Sie übernehmen nun für die nächsten drei Jahre das närrische Zepter und werden die Narrenschar in Kempen, St. Hubert, Tönisberg und die umliegenden Honschaften regieren.

Nach der Begrüßung kündigte KKV-Präsident Heinz Börsch – wie alle drei Jahre - den grandiosen Einzug des Prinzenpaares an, begleitet vom Komitee des KKV, der Prinzengarde, der Funkenartillerie der freiwilligen Feuerwehr Löschzug Kempen und dem Fanfarenkorps Blau-Weiß Kempen.

Das scheidende Prinzenpaar Rainer I. und Angelika I. wurde mit einem herzlichen Dankeschön für die vergangenen drei Jahre verabschiedet, und Heinz Kox überreichte sodann die drei Prinzenfedern für Freude, Frohsinn und Heiterkeit, die Pritsche als Zeichen der Macht und den Übergabeorden von Exprinz Rainer I. an Prinz Peter II.

Dieser richtete die dann folgende Proklamationsrede an alle Kempener Bürgerinnen und Bürger und stellte mit seinem Motto „Riek un ärm, jruet un kleen, we fiere all to-same“ das Brauchtum in den Vordergrund seiner Amtszeit. Mit einem gekonnten Gitarren- und Gesangsvortrag unterstrich Peter II. seine Verbundenheit zum Kempener Karneval. Adjutant des Prinzenpaares ist ein weiteres Mal der Vorsitzende des KKV, Exprinz Heinz Kox.

Kempens Bürgermeister Volker Rübo gratulierte dem neuen Prinzenpaar mit einer markigen Rede, die büttenreif und mit spitzer Feder geschrieben war, – einer der Höhepunkte des Abends. Die Tänze der Prinzengarde und der Funkenartillerie – letztere treten ja bekanntlich nur alle drei Jahre auf – begeisterten einmal mehr die 400 Besucher im Kolpingsaal.

Exprinz Theo I. hatte ein tolles, fast dreistündiges Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. Zu Gast waren die Kolibris, der Kölner Landmetzger, die Coverband „Botzedresse“ und die Tanzgruppe „High Energy“. Durch das Programm führte Entertainer Hans-Jürgen Pinter, bekannt aus Funk und Fernsehen als „Der lustige Rheinländer“.

Im Anschluss an das Programm und parallel zur Gratulationscour durfte natürlich getanzt werden. Zum zweiten Mal sorgte die Tanz- und Showband „SKYLINERS“ unter Leitung von Christian Witt bis 1.00 Uhr für Stimmung und musikalische Begleitung.

Die Prinzenloge sowie die gelungene Saal- und Bühnendekoration war von erstellt worden, und die Beschallung und Beleuchtung lag in den Händen von „Mediatec“. Erstmalig kam eine riesige LED-Wand mit bewegten Bildern und tollen Nachtfotos der Kempener Wahrzeichen zum Einsatz.

1/1