© 2016-19 by  berger-mediendesign.de

Kostümball 2020 „Kemp‘sche Jecke fiere“

Jedes Jahr am Karnevals-Samstag findet in Kempen der wohl größte Kostümball amNiederrhein statt. Auf 1.500 qm Fläche feiern bis zu 3.000 Narren in der neuenFestzelt-Anlage an der Otto-Schott-Straße bis in den frühen Morgen. Am 22.Februar 2020 um 20.00 Uhr startet die nächste Kostümfete der Superlative mitRiesenbühne, toller Dekoration und einer der größten Sound- und Lichtanlagen, diees am ganzen Niederrhein gibt.

Der musikalische Rahmen wird gestaltet von DJ Stephan und „Mediatec“, um demPublikum mit Stimmungsliedern und heißen Rhythmen bis um 03.00 Uhr in der Früheinzuheizen. Gegen 22.00 Uhr zieht das Prinzenpaar mit dem Komitee und der Prinzengarde zur Begrüßung der Gäste ein, und Live-Musik gibt es danach um 22.30Uhr mit dem Auftritt der Coverband „De Froende“ aus Vorst. Um 24.00 Uhr dann große Kostümprämierung. Es werden die originellstenKostüme (Einzelpersonen, Klein- und Gross-Gruppen) mit 9 Preisen im Wert von über 2.000 Euro prämiert.

Die Bewirtung erfolgt wie immer durch den KKV über die bekannten Verzehrchips imWert von € 2,00 für ein 0,25-Ltr.-Bier. Natürlich wird auch die Cocktailbar mit 16 hochwertigen Cocktails nicht fehlen.

Zuständig für das leibliche Wohl wird wieder die Catering-Firma Sluyßer aus Korschenbroich sein. Für die Raucher steht im Außenbereich ein Zelt zur Verfügung, so dass die genüssliche Zigarette nicht nass wird. Ausreichende Toilettenanlagen sind ebenfalls vorhanden.

Über „www.Feenstaub-Entertainment.de“ können unsere Gäste nach der Veranstaltung mehr als 500 Fotos im Internet kostenlos downloaden.

Der Eintritt beträgt € 15,00. Neu ist der „Ticket-Service“ über das Internet Über www.kempener-karnevals-verein.de können Sie Ihr Ticket bezahlen und herunterladen. Dazu gibt es natürlich Karten an der Abendkasse. Der Vorverkauf beginnt in Kürze bei Schreibwaren Beckers, dem Baumarkt & Gartencenter „Self“und der Gärtnerei van der Bloemen in St. Hubert. Hier gibt es auch Verzehrchips (6Stück = € 11,50). Man spart 50 Cent und das Anstehen am Veranstaltungsabend.