© 2016-19 by  berger-mediendesign.de

Prinzenproklamation 2016

Am 09. Januar 2016 wurde in der ausverkauften Kolpinghalle das neue Prinzenpaar Rainer I.. und Angelika I. (Pasch im grün-gelben Ornat, den Farben des Stadtteils St. Hubert, der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie übernehmen nun für die nächsten drei Jahre das närrische Zepter und werden die Narrenschar in Kempen, St. Hubert, Tönisberg und die umliegenden Honschaften regieren.
Nach der Begrüßung kündigte Präsident Heinz Börsch – wie alle drei Jahre - den grandiosen Einzug des Prinzenpaares an, begleitet vom Komitee des KKV, der Prinzengarde, der Funkenartillerie der freiwilligen Feuerwehr Löschzug Kempen und dem Fanfaren- und Majorettenkorps Blau-Weiss Kempen.

Das scheidenden Prinzenpaar Heinz II. und Hildburg I. wurde mit einem herzlichen Dankeschön für die vergangenen drei Jahre verabschiedet, und Heinz II. überreichte sodann die drei Prinzenfedern für Freude, Frohsinn und Heiterkeit, die Pritsche als Zeichen der Macht und seinen Übergabeorden an Prinz Rainer I. Dieser richtete die folgende Proklamationsrede an alle Kempener Bürgerinnen und Bürger. Er stellte mit seinem Motto „Alles ängert sech, nix blivt wie et ös, mar wee fiere Karneval dat ös jewiss“ das Brauchtum und den Familiensinn in den Vordergrund seiner Amtszeit. Dies wird insbesondere dadurch belegt, dass Sohn Christoph und Tochter Simone als Pagen das Prinzenpaar in den drei Jahren begleiten werden. Adjutant des Prinzenpaares ist der Vorsitzende des KKV, Exprinz HeinzKox.

Nach den Grußworten der Geistlichkeit, vertreten durch Propst Dr. Thomas Eicker, gratulierte Kempens Bürgermeister Volker Rübo dem neuen Prinzenpaar mit einer markigen Rede, die büttenreif und mit spitzer Feder geschrieben war – einer der Höhepunkte des Abends. Die Tänze der Prinzengarde und der Funkenartillerie – letztere treten ja bekanntlich nur alle drei Jahre auf – begeisterten wieder einmal die 450 Besucher.

Exprinz Theo I. hatte ein tolles zweistündiges Rahmenprogramm zusammengestellt. Zu Gast waren die Cölln Girls, die Wanderer, die Erdnuss und die Showtanzgruppe der KG Grün-Weiss Schlehbusch 1934 e.V. Durch das Programm führte Stefan Kleinehr aus Düsseldorf, bekannt als Sitzungsleiter der ARD-Fernsehsitzung.

Im Anschluss an das Programm und parallel zur Gratulationscour durfte natürlich getanzt werden. Die neu engagierte Tanz- und Showband „SKYLINERS“ unter Leitung von Christian Witt sorgte bis 2.00 Uhr für Stimmung und musikalische Begleitung.

Die Prinzenloge sowie die grandiose Saal- und Bühnendekoration war von Klaus Härtel erstellt worden, und die Beschallung und Beleuchtung lag in den Händen von „Mediatec“