© 2016-19 by  berger-mediendesign.de

Kostümball 2018 „Kempsche Jecke fiere“

Jedes Jahr am Karnevals-Samstag findet in Kempen der größte Kostümball am Niederrhein statt. 42mal konnte der KKV in der Köhlerhalle am Schmeddersweg diesen Event dort veranstalten. Da die Tennishalle jedoch seit dem 31.12.2017 für Veranstaltungen nicht mehr zur Verfügung steht, wurde eine neue Location gesucht – und gefunden. Mit freundlicher Genehmigung der Familie Kanders und Zusammenarbeit mit der Stadt Kempen durfte erstmalig 2018 ein Festzelt auf dem Parkplatz Otto-Schott-Straße, gegenüber dem Baumarkt „Self“, aufgestellt werden.

Am 10. Februar 2018 feierten unter dem neuen Motto „Kempsche Jecke fiere“ über 2.000 Narren bis in den frühen Morgen auf der 43. Kostümfete der Superlative mit Riesenbühne, toller Dekoration und der größten und aktuellsten Sound- und Lichtanlage, die es am ganzen Niederrhein gibt.

Den musikalischen Rahmen gestaltete „Radio Niederrhein“ mit Diskomusik im Wechsel mit „Mediatec“, um dem Publikum mit Stimmungsliedern und heißen Rhythmen einzuheizen. Es gab Karnevalslieder und internationale Hits, und bei den überwiegend kostümierten Gästen herrschte eine Bombenstimmung Um 22.00 Uhr hatte erstmalig für Kempen die Show- und Tanzband „Kölschraum“ ihren gelungenen Live-Auftritt.

Gegen 24.00 Uhr zog das das Prinzenpaar Rainer I. und Angelika I. im letzten Jahr ihrer Regentschaft mit ihren Pagen Christoph und Simone, dem Komitee des KKV und der Prinzengarde auf die Bühne, um die Prämierung der originellsten Kostüme mit Preisen im Wert von über 2.100 Euro vorzunehmen. Die Komitee-Mitglieder Markus Claaßen und Theo Balters hatten zuvor in zweistündiger Arbeit die Preisträger ermittelt.

Die Gewinner 2018:

Einzelkostüme: 1. Preis Caroline Rohloff: “Zeitung”, 2. Eva Groß: “Universum”, 3.

Mona Kempkens: „Minions“

Kleingruppen: 1.

Preis Anna Dörig: Starlight Express“, 2.

Judith Wissing:

“Schneeflocke”, 3. Sabrina Kurze: „Kaugummi-Automat”

Großgruppen: 1. Preis Ann-Kathrin Höltken: „Popcorn“, 2. Jan Pehe: „Kempener

Airline“, 3.Sandra Pilters: „Rosen-Mädchen“

Die Eintrittspreise lagen bei € 13,-- im Vorverkauf und € 15,-- an der Abendkasse.

Der Vorverkauf begann am 15. Januar bei Schreibwaren Beckers, dem Gartencenter „Self“, der Volksbank Kempen-Grefrath, LJ Printhouse und der Gärtnerei van der Bloemen in St. Hubert.

Der nächste Kostümball wird am 02. März 2019 wieder in der „Festzeltlandschaft“ an der Otto-Schott-Straße stattfinden. Die musikalische Gestaltung: „Mediatec“ mit DJ Stephan und Live-Auftritt der Stimmungsband „Sang- und Klanglos Havert“. Die Eintrittspreise bleiben gleich.

Der Karten-Vorverkauf startet Ende Januar bei den oben genannten Stellen.